Bienen & Hummeln
Buntes Summen und Brummen

8. Juni - 30. Oktober 2021

Es summt und brummt im Naturzentrum Glarnerland. Die farbenfrohe Ausstellung im Naturzentrum Glarnerland zeigt die Vielfalt und Schönheit unserer Wild-
bienen. Duftstationen, Bienen-Modelle und Filmaufnahmen geben Einblick in ihre Welt. Eine eigene Station ist zudem der Dunklen Biene gewidmet, der einzigen Glarner Honigbiene: sie vermittelt Imker-Wissen und ermöglicht einen gefahrlosen Blick auf ein «Honigbienen-Volk» in einem Bienenschaukasten.
Details Naturzentrum Glarnerland >>


Bienenlehrpfad offen!

Der Bienenlehrpfad in Netstal ist geöffnet. Der Pfad kann individuell begangen werden. Es werden aber auch Führungen angeboten. Für Führungen gelten die entsprechenden COVID 19 Massnahmen.
Bienenlehrpfad Details >>

BLW-Schutzprojekt

Das aktuelle Infoschreiben und die entsprechenden Antragsformulare findest Du hier >>>

Die Belegstelle Sernftal (M42)

Betrieb: ab Mitte Mai bis Anfang August

Die Belegstelle Sernftal (M42) liegt zuhinterst im Sernftal in der Nähe der Alp Obererbs am Maschinenweg Endiwald bei Elm. Sie befindet sich im Glarner Apis mellifera mellifera Schutzgebiet auf ca. 1500 m ü.M..

Belegstation Sernftal

Um das Genmaterial der Glarner Dunklen Biene (apis mellifera mellifera) einer breiteren Masse an Imkern für die Anpaarung ihrer Königinnen zugänglich zu machen, wurde diese Station erstellt. Die Rassenbelegstation wird mit Dröhnerichen und Königinnen aus Glarner Herkünften bestückt und hat im Einflussgebiet die rassenreinen Völker der Sernftaler Imker.

Damit trägt die Rassenbelegstation dazu bei, Glarner Genmaterial der Dunklen Biene zu erhalten.

Begattungszone der Belegstation Sernftal

 

Bienen & Hummeln
Buntes Summen und Brummen

8. Juni - 30. Oktober 2021

Es summt und brummt im Naturzentrum Glarnerland. Die farbenfrohe Ausstellung im Naturzentrum Glarnerland zeigt die Vielfalt und Schönheit unserer Wild-
bienen. Duftstationen, Bienen-Modelle und Filmaufnahmen geben Einblick in ihre Welt. Eine eigene Station ist zudem der Dunklen Biene gewidmet, der einzigen Glarner Honigbiene: sie vermittelt Imker-Wissen und ermöglicht einen gefahrlosen Blick auf ein «Honigbienen-Volk» in einem Bienenschaukasten.
Details Naturzentrum Glarnerland >>


Bienenlehrpfad offen!

Der Bienenlehrpfad in Netstal ist geöffnet. Der Pfad kann individuell begangen werden. Es werden aber auch Führungen angeboten. Für Führungen gelten die entsprechenden COVID 19 Massnahmen.
Bienenlehrpfad Details >>

BLW-Schutzprojekt

Das aktuelle Infoschreiben und die entsprechenden Antragsformulare findest Du hier >>>